Die Liste: 10 Sachen die man am Klo erledigen kann…und wieso

Tja, das musste ich gleich am Anfang los werden, mein mini Home Office ist auch teilweisse am Klo.

Seit dem ich Mama bin, mein Klo hat sein ursprünglichen Zweck verloren, obwohl, kann ich das auch wirklich behaupten? Reingehen, „das Geschäft“ erledigen so schnell es geht und gleich beim Ausgang so tun als hätte ich nichts gemacht, …….Manno Mann…wie auch immer, ich habe ja nur meine ,,wichtigen“ Geschäfte in Rekordzeit erledigt. Ihr musst mich verstehen, es ist der einzige ruhige Platz im Haus. Momentan mein einziger Rückzugsort, für ca. 15 Minuten mehrmals am Tag.

Und das Wichtigste: die Kinder haben es mittlerweile akzeptiert das ich da ALLEINE sein will.
Manchmal klappt es, öfters nicht.
Tja. Nicht selten hat die Mama auch noch die Publikum vor sich (genauer, meine größten FANS, meine 2 stinkende Engelchen), also alles läuft LIVE. Was für ein Spaß…

Hier eine Liste von ein Paar Sachen, die man am Klo erledigen kann 😉


1. Alle WICHTIGE Anrufe

Keine schreiende Stimmen im Hintergrund, keine lauten Zeichentrickfilme, und restliche störende Geräusche. Hier bist du in der Komfort Zone diesbezüglich.

baby on phone

Für diese wichtige Anrufe, wie zum Beispiel, mit dem Kindergarten, Arztordinationen, Magistrat Angestellten, Anwalten, Versicherungen, Banken braucht man Privatsphäre. Da könnte der Papi mithelfen und auf  die Kinder aufpassen, da es sich um dass „Große Geschäft“ handelt.

2. Halb-WICHTIGE Anrufe

Dies kann man mit, als auch ohne unseren FANS erledigen. Telefonate mit der lieben OMA oder besten Freundin, sowie mit die Schwiegereltern.  Da werden sämtliche, lebenswichtige Sachen besprochen, oder?

3. Online-Banking

Konto Verwaltung, oder Überweissungen, das fordert die volle Konzentration. Vor kurzem,  habe ich sogar die zusätzliche Formulare für das FinanzOnline (Steuerärklerung) hier, in aller Ruhe, und mit vollem Bewustsein, hier ausgefühllt.

onlinebnking

4. E.mails

Alles verlangt organisiert zu sein, und eine Mama muss alles im Auge behalten. Deshalb ist das ein sehr wichtiger Punkt.

5. Social Network Messages

WhatsApp, Messenger, Skype, Viber. Alle wollen ein Stück deiner Seele, am besten gleich, sofort. Eine Kurze Mitteilungen an alle „Ja , ich lebe noch“ und du hast dich befreit :D.

6. Handy Verwaltung

Weniger schöne Photos vom Handy löschen, Bilderbearbeitung durchführen, Musik Playlists sortieren, Speicherplatz Checken, als auch updaten von Apps, Tools, Bilderbearbeitung.

7. Soziale Medien Konten Verwaltung

Facebook, Instagram, Pinterest, Flickr, Snapchat and Co. Mein Lieblingspunkt. Hier kannst du Antworten auf viele Fragen kriegen, Unterschtützung, und neue Ideen finden. Natürlich, macht es uns allen auch sehr viele Spaß, ich liebe es. Mehr hat man hier nicht zu sagen.

social media

8. Lesen

Ein perfekter Platz um, in Ruhe, ein Buch oder die Zeitungen zu lesen, die Online Tutorials  anzusehen und  unterschiedliche Informationen im Internet zu suchen.

9. Notizen

Notizen schreiben, To-do oder Einkaufslisten erstellen und Sonstiges.

10. Selfies

Man braucht immer ein gutes Foto, oder? Eventuell auch Bilder Bearbeitungen durchführen.

Manchmal kann man es auch zum dem richtigen Zweck benutzen, aber nur so nebenbei, der ganze Kram von oben hat ja Priorität. 😉