ÜBER MICH


Herzlich willkommen!

Ich bin Gabriella Benz – Autorin von Mamas Blogg.

Hinter den Kulissen

Es gibt nur eine Person, die für alles, was Sie in meinem Blog sehen, verantwortlich ist, einschließlich:
Inhalt (alle Texte und Bilder …)
Übersetzungen (dieser Blog ist vorerst in 3 Sprachen …)
Webdesign (Homepage, Logo, Fotografie, …)
Webentwicklung (HTML, CSS, WordPress…)
Digitales Marketing (Social Media, Kampagnen, digitales Wachstum…)
Diese Person bin ICH.

Gabriella Benz – one damn cool MOM 😉

Wer bin ich?

Eine der schwierigsten Fragen, die ich vor allem mir selbst zu beantworten hatte.
 Mein Name ist Gabriella, ich bin in erster Linie Mama von 2 kleine Engelchen, Gattin, und Hausfrau. Von Beruf bin ich DIGITAL Marketing Manager, Interior Consultant & CEO von Phoenix DMD.
Wobei ich auch noch tausend andere Dinge bin:
Frau, Feministin, Helferin, Köchin, Vegetarierin, Neo-Österreicherin, Kämpferin, Kick-Boxerin, Königin, Prinzessin, obsessive Recyclerin, Designerin, Verkaufsprofi; süchtig nach High Heels, Schmuck und Schokolade, Realistin, Kind, Dichterin, Selbstkritikerin, hoffnungslose Optimistin…Die Liste ist zu lang.

Das alles definiert mich NICHT, es ist jedoch alles ein Teil meiner Persönlichkeit und dessen wer ich bin.

Als Kind war ich sehr introvertiert oder wie andere mich beschrieben, in mir selbst angespannt.
Immer in meiner eigener Fantasiewelt und immer in der Gesellschaft eines Buches oder eines Heftes.
Ich liebte es Poesie und Romane zu lesen. Später, in der Pubertät, versuchte ich mich im Schreiben. Und in der Schule war ich, ehrlich gesagt, nicht die Beste. Ich hatte alle Noten, von den schlechtesten bis zu den besten. Bei Eltern-Lehrer-Konferenzen mit meinem Namen ging immer der Satz um: ,,Ein sehr intelligentes und talentiertes Kind, aber sie ist einfach nur faul.“ Das hat mich damals schon gestört, denn das Adjektiv – faul – ginge nie mit mir und meiner selbst.
Ich würde mehr sagen, in den Dingen, die ich für uninteressant oder irrelevant hielt, möchte ich in meinem Leben keine Zeit verschwenden.

Meine Fantasiewelt war viel aufregender.

Und während meine Freundinnen von Jungs träumten, stellte ich mich eher als eine völlig unabhängige Frau vor, die in irgendeiner Weise jeden, und insbesondere die Menschen in ihrer Umgebung ein Vorbild sein würde.
Wie zum Beispiel eine SprachlehrerIn, MathematiklehrerIn oder eine erfolgreiche Geschäftsführerin bzw. ManagerIn. Das habe ich schon damals, als Kind, allen erzählt.

Und hier. Hiermit erfülle ich mein Versprechen.


Am allerliebsten mag ich die Rolle von Mama-LehrerIn.
Bücher sind ein fester Bestandteil unseres Lebens, ich werde immer darauf bestehen! Egal im welchem Format. E-Books, sowie digitale Bücher, sind auch Bücher. Und Mama liebt sie auch.

Denn Wissen ist der größte Reichtum, den wir auf unsere Kinder übertragen können.

Lernen ist, immer noch, ein wichtiger Teil meines Lebens, was auch immer sein wird. es dient sowohl zur persönlichen Verbesserung und Zufriedenheit, als auch um meine Rolle der MAMA-LehrerIn zu verbessern.

MOTIVATION

Die Geburt meiner Kinder hat die ehrgeizigen Ambitionen und die Motivation erneut ausgelöst und dazu geführt, dass ich endlich all das angesammelte Wissen und die Erfahrung zum Einsatz bringe und sie mit euch teile.
Ich bin die, die alles realisiert, was sie sich vorgestellt hat.
Ich bin die, die ihre Kinder genauso aufzieht. Und die Natur und die Gesellschaft werden mir dabei helfen.

Ich liebe:

Babys, Kinder, mädchen-kram, positive Gedanken, Freunde, Ruhe, laute Musik, Einsamkeit, Frieden, Freunde, Natur, Tiere, Nacht, Märchen, Sport, gesunde Ernährung, Spaziergänge, zu schreiben und immer wieder neues zu lernen (aber nicht studieren), zu träumen…
Die Farben Grün, Rosa und Schwarz, Wasser mit Fruchtgeschmack, lange Röcke und Kleider, enge Hosen, Ästhetik, Spiegel (weil sie immer die Wahrheit sagen), Geschenke, Überraschungen, Reisen.
Den Geruch alter Bücher, neuer Dinge, den Sommer Asphalt, von Blättern im Herbst, von Frühlingsblüten, von Obst und Löwenzahn, von Schnee, von Holzfeuer, von Benzin, vom Meer; mit dem Auto und dem Fahrrad zu fahren. Und noch ein paar Sachen.

Was ich nicht mag:

Ärmel, Faulheit, Depression, Boshaftigkeit und Neid.

Was ich hier auf diesem Blog eigentlich mache?

Eine Menge.
Vor allem möchte ich dir einen Einblick in mein LIFE und  SELF Management geben. Ich teile nützliche Tricks und Tipps für das Leben und die Selbstmotivation einer Mutter.
Ich unterstütze alle Frauen, indem ich tägliche Geschichten aus meiner persönlichen Lebenserfahrung blogge.

Warum ist der Blog in 3 Sprachen?

In meinem Leben ist es so:
Für meine Arbeit benötige ich Englisch,
in meinem Privatleben brauche ich Deutsch (weil ich in Österreich lebe),
in meinem Familienkreis unterhalten wir uns auf Serbisch.

Mein Lebensmotto?

Ordnung, Arbeit und Disziplin.

Info: Alles was ihr hier liest und seht, mache ich selbst. Ich wäre sehr dankbar für jeglichen Hinweis bei Fehlerhaftigkeiten. Man lernt ja nie aus :).

Ich wünsche dir viel Spaß auf meinem Blogg!

ÜBER Mamas Blogg

Mamas Blogg | mama blog AUSTRIAN BLOG ABOUT MOM LIFE MANAGEMENT

Ella